Der Oktober

Sa  19.10.2019  ab 20.00 Uhr
←Raucher-Bar ↑ Ego-Bar

Rätia Events präsentiert: Wolkengeflüster

Image-1

Endlich ist es wieder soweit !
Rätia Events Frauenfeld ladet herzlich ein, um bei Techno und funky House bis in die späten Abendstunden das Wetter zu beeinflussen. Auf euch warten:
2 Stages with great floors at #dreieggfrauenfeld

Start: 20:00

LINE UP:
– Jam Jamiro
– y.not
– progmal

Eintritt:  Kollekte


Sa  26.10.2019  ab 14.30 Uhr
→Grosse-Bar

Kleider Tausch Börse

14039987_1086542558095260_4007369593598143145_n

Kleiderannahme ab 13.30 Uhr
Kleider tauschen ab 14.30 – 17.00 Uhr

Eintritt  Fr. 5.-
http://walkincloset.ch


Sa  26.10.2019 ab 20.00 Uhr
←Raucher-Bar

What’s Up!

whut's up vol 2 fly

Drei DJ’s, Vinyl und viel Groove.


Vorschau November

Fr  01.11.2019
→Grosse-Bar

Deep Disco    neu ab November

DEEP-DISCO-DREIEGG-Flyer

Jeden Ersten Freitag im Monat besucht uns Phil Z.
Feinste House und Disco Grooves.


Sa  02.11.2019
←Grosse-Bar

bandXost Tour 2019

Ohne Titel

Das Programm steht fest. Mit von der Partie sind:

Saitensprung
Mainstreet Factory
Sarah Braghetto
We Are Troublemaker
Karmas Purgatory
Nordik Chili

 

Türöffnung:  19.00 Uhr
Start:  20.00 Uhr
Eintritt:  frei

https://www.bandxost.ch/


Fr  08.11.2019  ab 21.00 Uhr
→Grosse-Bar

Bravo Party

bravo nov 19

80iger Party mit DJ Dr. Hoo


Fr  15.11.2019  ab 21.00 Uhr
→Grosse-Bar

The Funkey  live Konzert

TheFunKey_Pressefoto_2

Der nimmerendende Tauchtrip Richtung Gehörgang mit groovigem Soul-Jazz-Funk-Tiefgang

Messerscharfe Bläsersätze, wabernde Gitarrenriffs, fette Soul-, AcidJazz- und Funk-Grooves, und das alles garniert mit zwei aussergewöhnlichen Soul-Stimmen: Feel the Heat of the FunKey-Beat! Seit 1995 ist die ursprünglich aus Frauenfeld stammende Formation unterwegs und hat dabei schon allerlei Vorzeige-Locations unsicher gemacht, darunter das Salzhaus in Winterthur, das Kammgarn in Schaffhausen, das Hallenstadion in Zürich oder unlängst das Out in the Green Festival in Frauenfeld. Die zehn Groove-Akrobaten sind bekannt dafür, ihrem Publikum innert kürzester Zeit eine gehörige Portion Funk & Soul einzuhauchen: Mit hochkarätigen Eigenproduktionen sowie mit frisch interpretierten Covers (u.a. von Jamiroquai, Incognito, Brand New Heavies, Chaka Khan, Tower of Power, Earth Wind & Fire) katapultieren sie das Publikum mit Garantie in höhere Tanzsphären.

Eintritt frei
Kollekte erwünscht



Do 21.11.2019 + Fr 22.11.2019
←Grosse-Bar

Ein musikalisch ergötzlicher Abend


Sa  23.11.2019  ab 20.00 Uhr
←Raucher-Bar

What’s up   Vol.3

whut's up vol 3 fly

Tanziger, Grooviger Funk & Soul
3 DJ’s mit Ihren Vinyl Perlen


Fr  29.11.2019  ab 20.00 Uhr
→Grosse-Bar

Remo’s Rock a Billy Party

rockabilly_image_1_1024x1024

Live Konzert:  Lick 75

Start 21.30 Uhr
Eintritt frei
Kollekte erwünscht


Sa  30.11.2019  22.00 Uhr
←Raucher-Bar

ABARTA:  live Konzert

Abarta_Flyer_Dreiegg
Abarta ist eine Schaffhauser Band mit bekannten Gesichtern aus der Schaffhauser und Thurgauer Musikszene. Was im Jahr 2015 als Projekt begann und die Mannschaft sich lediglich fünf bis sechsmal im Jahr getroffen hat, ist mittlerweile eine richtige Band geworden mit dem klaren Wunsch nach Live Auftritten, CD Aufnahmen und Videoclips.

Ihre Musik ist eine Mischung aus Metal, Industrial und Psychedelic Rock.

Die deutschen Texte behandeln Globale Probleme unserer modernen Welt sowie alltägliche Geschichten die das Leben berühren.

Mitglieder:
Schlagzeuger: Andi Maier
Bass: Gavin Maitland
Gitarre: Steven Hohl
Synthi: José Vazquez
Gesang: Marijan Prstec

Steckbrief:
Nach einem Ausflug mit Instrumenten im Nirgendwo von Frankreich beschlossenen Andi Maier (Infected Noise) und Marijan Prstec (ehem. Verrückte Dichter) im Mai 2015 ein Musikprojekt ins Leben zu rufen wo es Platz für neues gibt. Mit an Bord holten sie José Vazquez an Bass der sich allerdings nach der zweiten Probe nicht mehr von den Tasten trennen ließ. Nur vier Monate später schloss sich ein weiteres wertvolles Bandmitglied ihnen an. In Form von Steven Hohl (Driven Under) an der Gitarre. Von da an bis Juni 2017 spielte Marijan Prstec den Bass.

In den Jahren 2015-2016 hatten sie lediglich zehn Proben zusammen. Das Resultat waren die Grundpfeiler für vier Songs sowie Dutzende jams die auf irgendeine Weise eigen, lebendig und frech waren.

Im Juni 2017 hatte Gavin Maitland (ehem. Fifty Million Frenchmen) die Truppe am Bass vervollständigt.

Dem Style wie Songs entstehen sollen blieben sie sich stets treu. Einfach drauflos spielen, alles aufnehmen, das gute Material behalten und aus den Besten Sachen Songs komponieren! Das Beste war, was allen am tiefsten unter die Haut ging. Oder am höchsten die Nackenhaare aufstellte.

Jeder brachte seine eigenen Ideen ein die in allen Liedern eingebunden wurden. So entstand eine düstere Rock Maschinerie mit treibenden und weinenden Synthi Sounds.

Es wurde eine eigene Mischung zwischen Metal, Industrial und Psychedelic Rock.

Die Themen zu den Liedern waren entweder fester Bestandteil des ersten jams oder entwickelten sich fortlaufend zum musikalischen Stück.

Die eine oder andere Geschichte spielt auf Missstände an, die in unserer Gesellschaft Vielfach lieber unter den Tisch gekehrt werden.

Im Februar und Oktober 2018 sowie Juni 2019 gab es je ein Wochenende Zeit für Demoaufnahmen. Dabei wurden neun Songs eingespielt die nun erstmals am Sa. 05.10. im Fasskeller und am Sa. 30.11. im Dreiegg in Frauenfeld präsentiert werden.

Eintritt: Kollekte 
Start:  22.00 Uhr


Sa  30.11.2019
→Grosse-Bar

Geschlossene Gesellschaft